Mobile Ikone wird digitale Ikone

Der neue Golf fährt vor. Und setzt dabei neue Maßstäbe bei der Digitalisierung auf der Straße. Intelligente Assistenzsysteme machen jede Fahrt komfortabler und entspannter. Kombiniert mit dem typischen Golf Gefühl.

Starting from

Starting from

Der neue Golf

Eine Generation komfortabler, intelligenter, vernetzter.

  • Innovision Cockpit

    Alles stellt sich auf Sie ein.

  • IQ.LIGHT

    IQ.LIGHT. Licht mit IQ.

  • IQ.DRIVE: Car2X

    Kann erkennen, was kommen könnte: Car2X.

1. Seriennahe Studie.
Digitaler Komfort

  • Innovision Cockpit

    Alles stellt sich auf Sie ein.

    Ihr Golf erkennt Sie – und aktiviert ganz automatisch und ausstattungsabhängig Ihr persönliches Fahrerprofil2: von Sitzeinstellung über Beleuchtung und Wohlfühlklima. Ihre bevorzugten Einstellungen können Sie bequem im optionalen Innovision Cockpit vornehmen: Mit dem 25,4 cm (10 Zoll) großen Kombiinstrument Digital Cockpit gepaart mit dem 25,4 cm (10 Zoll) großen Navigationssystem „Discover Pro“. Im Digital Cockpit können Sie sich neben klassischen Inhalten, wie Drehzahlmesser, Tachometer und Kilometerzähler, auch weitere nützliche Daten anzeigen lassen. So lässt sich beispielsweise die gesamte Fläche als Navigationskarte darstellen.

    Die riesige Bildschirmfläche des Navigationssystems „Discover Media“ oder „Discover Pro“ wird für die Darstellung vieler Funktionen in ansprechenden Grafiken und Animationen genutzt, ganz in Anlehnung an Ihr Smartphone. Den Home-Screen können Sie selbst mit Fotos und favorisierten Funktionen belegen.

  • Digital Cockpit

    Futuristisch in die Zukunft.

    Das Kombiinstrument Digital Cockpit zeigt Ihnen serienmäßig auf einem hochauflösenden, 25,4 cm (10 Zoll) großen Farbdisplay die Inhalte, die für Sie wichtig sind: Wählen Sie individuell nach Ihren Vorstellungen z. B. die klassischen Inhalte Drehzahlmesser, Tachometer und Kilometerzähler, lassen Sie sich die optische Darstellung Ihrer Assistenzsysteme anzeigen oder entscheiden Sie sich für eine Kombination aus Navigationskarte und Media-Anzeige – alles in ansprechenden Grafiken und Animationen.

  • Voice Control

    Wartet auf Ihr Kommando: die Sprachbedienung.

    Mit der intuitiven optionalen Sprachbedienung können Sie auf Wunsch durch Ihre Stimme das Radio, das Telefon, die Klimaanlage und die Navigation in Ihrem Golf bedienen. Per Spracheingabe ist es möglich, den richtigen Sender, den passenden Adressbucheintrag oder die gesuchte Rufnummer zu wählen. Und mit der Online-Sprachbedienung von We Connect Plus versteht Ihr Golf Sie noch besser. Wählen Sie beispielsweise online Ihre Lieblingsmusik oder steuern Sie die Zieleingabe in Ihrer Navigation ganz intuitiv.

  • Head-up-Display

    Ihr Blick bleibt auf der Straße.

    Die wichtigsten Infos im Blick haben und gleichzeitig auf die Straße sehen: Das ist der große Vorteil des optionalen Head-up-Displays in Ihrem Golf. Die Windschutzscheibe wird zur Projektionsfläche, um Geschwindigkeit, Meldungen der Fahrerassistenzsysteme oder Navigationshinweise anzuzeigen. Die Projektion ist selbst bei Gegenlicht gut lesbar. Und falls Sie das Display einmal nicht benötigen, können Sie es jederzeit ausschalten.

1. Seriennahe Studie.
2. Nach Einrichtung Ihrer Volkswagen ID und erstmaliger Anmeldung.
Design

  • Exterieur

    Sichtbar dynamisch. Spürbar Golf.

    Der Golf – mit dynamischen Design: Eine weit heruntergezogene Front mit schmalen LED-Matrix-Scheinwerfern in 4-Augen-Optik, dazu das neu gestaltete Volkswagen Logo. Alles ist konsequent harmonisch und schlüssig aufeinander abgestimmt – wie man es vom Golf seit jeher gewohnt ist. Das neue Heck dominieren die ebenso schmal gehaltenen Rückleuchten, zwischen denen das neue Logo sowie der gradlinige Golf Schriftzug platziert sind. Die Abgasrohre verschwinden dezent unter dem formschönen Heck-Diffusor.

  • Lichtdesign

    LED im neuen Licht.

    Der Golf kommt mit LED-Hauptscheinwerfern in Serie. Sichtlich dynamisch in die tiefgezogene Frontpartie gezogen, seitlich bis in die Kotflügel hinein. Ebenfalls serienmäßig: die integrierten Nebelscheinwerfer. Weiterhin typisch: die markante 4-Augen-Optik. Auch am Heck alles stimmig: Schmal gehaltene LED-Scheinwerfer dominieren die Rückansicht. Optional erhältlich: die IQ.LIGHT – LED-Matrix-Scheinwerfer mit dynamischer Fernlichtregulierung „Dynamic Light Assist“, welche die Lichtverteilung automatisch an den Straßenverkehr anpassen.

  • Interieur

    Digitaler Innenraum.

    Besonders auffällig: das volldigitale Fahrercockpit mit großer Displaylandschaft, bestehend aus dem 25,4 cm (10 Zoll) großen Kombiinstrument Digital Cockpit und dem 20,9 cm (8,25 Zoll) großen Touchscreen des Radios „Composition Media“. Dank der intuitiven Touch-Bedienung entfallen eine Reihe an Schaltern, Knöpfen und Reglern. Das Ambientelicht, mit optional bis zu 32 unterschiedlichen Farbtönen, verschafft eine personalisierte Lichtatmosphäre. Bei allen digitalen Innovationen bleibt natürlich das typische Golf Gefühl bestehen.

  • Ambientelicht

    Sehr einleuchtend: angenehme Farben, entspannter fahren.

    Geben Sie Ihrem Golf mehr Persönlichkeit. Bringen Sie dazu den Innenraum sanft in 10 Farben zum Leuchten. Auf Wunsch sogar mit bis zu 32 Farbvarianten. Ob kühleres oder wärmeres Farbklima, in der illuminierten Metropole oder nachts über die dunkle Landstraße: Auf jeder Fahrt schaffen Sie für sich und Ihre Mitfahrer eine andere, passende Atmosphäre.

3. Die R-Line (Abbildung zeigt seriennahe Studie) sowie die optional beleuchtete Kühlergrill-Lamelle in der Front setzt zu einem späteren Zeitpunkt ein. Wir informieren Sie gern.
IQ.DRIVE

  • Car2X

    Kann erkennen, was kommen könnte: Car2X.

    Fahrzeuge, die im Straßenverkehr untereinander kommunizieren, können die Straßen sicherer machen, für weniger Staus sorgen und vor lokalen Gefahrenstellen warnen. Die serienmäßige Gefahrenwarnung unterstützt den Fahrer mit nützlichen Informationen, zum Beispiel kann sie vor Baustellen oder Sondereinsatzfahrzeugen warnen. Die Kommunikation funktioniert mit Car2X-Technologie über WLAN (pWLAN).

    Die optionale automatische Distanzregelung ACC mit Car2X-Funktion unterstützt den Fahrer mit zahlreichen nützlichen Informationen und kann notfalls aktiv ins Geschehen eingreifen. Zum Beispiel beim Stauende. Mit permanentem Datenaustausch über WLAN (pWLAN).

  • Travel Assist

    Hält für Sie die Spur. Und die anderen auf Abstand.

    Mit dem optionalen „Travel Assist“ haben Sie einen äußerst nützlichen Fahrassistenten an Bord. Denn er sorgt auf Knopfdruck für Fahrkomfort4 auf hohem Niveau, indem er Sie in eintönigen und ermüdenden Fahrsituationen unterstützt:
    - Besonders auf der Autobahn und gut ausgebauten Landstraßen kann der „Travel Assist“ für Sie die Spur und die Geschwindigkeit halten und den Abstand zum vorausfahrenden Verkehr berücksichtigen.
    - In Verbindung mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG fahren Sie entspannt durch Stau und Stop-and-go-Verkehr.

  • Automatische Distanzregelung ACC

    Hält Abstand. Und Tempolimits ein.

    Die optionale automatische Distanzregelung ACC hilft Ihnen, eine zuvor von Ihnen eingestellte Höchstgeschwindigkeit5 sowie einen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten. In Verbindung mit einem optionalen Navigationssystem wird das ACC um eine vorausschauende Geschwindigkeitsregelung und Kurvenassistenz erweitert. So werden Sie dabei unterstützt, Geschwindigkeitsüberschreitungen zu vermeiden, indem offizielle Geschwindigkeitsbegrenzungen übernommen werden.5 Außerdem passt das System anhand von Streckendaten aus der Navigation die eigene Fahrzeuggeschwindigkeit an Kurven, Kreuzungen (Abbiegungen) und Kreisverkehre an.5

4. im Rahmen der Grenzen des Systems und der Fahrer muss jederzeit bereit sein, das Assistenzsystem zu übersteuern und wird nicht von seiner Verantwortung entbunden, das Fahrzeug umsichtig zu fahren.
5. Im Rahmen der Grenzen des Systems. Bis zu 210 km/h.
Noch mehr über den neuen Golf.

Nächste Schritte.

Finanzdienstleistungen.